image1

ZEUGNISSTRESS -WORKSHOP

ZEUGNISSTRESS

Es dauert nicht mehr lange und das Semesterzeugnis trudelt ins Haus.

  

Für die Einen mit Freude, für die Anderen mit Bauchweh und schwerem Herzen erwartet.  Gerade für die Kinder, die Angst vor ihrem Zeugnis haben, sollten die Eltern auf ihre Wortwahl achten. Besonders auch dann, wenn sie das Zeugnis nach Hause bringen. Unsere Kinder sind viel mehr wert als ihre Noten!!! Jede negative Bemerkung fährt wie ein Schwertstich ins Herz und wird vom Körper gespeichert. Je öfter wir solche und ähnliche Bemerkungen erfahren, umso größer wird diese Wunde und kann die Kinder beim Lernen unbewusst total blockieren. Daher müssen Eltern, die ihre Kinder positiv unterstützen wollen,  genau auf ihre Wortwahl achten.

Der Leistungsdruck in den Schulen ist leider sehr hoch, in manchen Familien aber mindestens genauso, wenn nicht höher. Die Erwartungshaltung vieler Eltern, gegenüber ihren Kindern, ist meiner Meinung nach viel zu hoch. Diese resultiert einerseits aus Ängsten – was wird wohl mal aus meinem Kind, nur gute Schüler können später einmal viel verdienen, mein Kind muss einmal studieren, … . Andererseits auch aus der eigenen Schulzeit, wie diese erlebt wurde. Kaum sind die eigenen Kinder in der Schule, kommen alle negativen Schulerinnerungen an die Oberfläche, welche tief vergraben in unserem Unterbewusstsein schlummerten. Auf einmal wissen wir wieder genau wie es sich damals angefühlt hat, unsere Schulängste, Kummer, Prüfungsängste, Mobbing, … . Genau vor diesen Gefühlen möchten wir unsere Kinder bewahren. Absolut verständlich. Jedoch merken wir leider oft nicht, dass wir dadurch viel Druck auf unsere Kinder ausüben. Irgendwie fühlen wir uns auf einmal überfordert. Das Vertrauen in uns und unsere Kinder ist absolut nicht dort wo es sein sollte.

Willst du:

  • einen ruhigen und entspannten Blick auf das Zeugnis
  • Vertrauen, dass dein Kind von selber alles für die Schule erledigt
  • du mit einem Lächeln auf deine eigene Schulzeit zurückblicken kannst
  • zu Hause alle entspannt sind und Harmonie herrscht

 

In meinem Workshop am 14.02. 2019 gehe ich genau auf diese Themen ein. Es sind alle Eltern herzlichst eingeladen, die bei sich selber hinschauen wollen. Warum sie so reagieren, wie sie reagieren, wenn die eigenen Kinder Probleme in der Schule haben. Durch den Workshop erfährst du mehr Leichtigkeit zum Thema Schule, indem du wieder in dein Vertrauen kommst. Du bekommst einfache Übungen mit, welche ihr gemeinsam zu Hause durchführen könnt, um mehr Ruhe und Gelassenheit im Schulalltag zu bekommen.

Denk daran, es geht nicht nur euch so. Im Gegenteil, es gibt absolut viele Familien die unter unserem Schulsystem sehr leiden. Habt Mut und probiert einmal etwas Neues aus um den Schulalltag erträglicher zu machen.

Kommt und bringt eure Themen mit!

ZEUGNIS-STRESS FÜR KINDER

ZEUGNIS-STRESS FÜR KINDER

Nu ist es soweit, die Zeugnisse sind zu Hause und du weißt, wie die Noten deines Kindes ausschauen.
Bist du zufrieden, oder denkst du dir NICHT SCHON WIEDER.

 

Was bedeutet dies für unsere Kinder?
Für die guten Schüler, wahrscheinlich – Freude, Leichtigkeit, Ferien - lange Schlafen, viel Freizeit.
Für die schlechten Schüler, wahrscheinlich – Angst, Sorgen, Kummer, mieses Selbstvertrauen, …
Die Kinder die nicht so gute Ergebnisse in der Schule erzielen, leiden meistens sehr darunter, da sie sich selber Druck machen und auch von der Schule und von zu Hause Druck bekommen. Stell dir einmal vor, wie schwer diese Last für dein Kind sein muss! Daher appelliere ich ganz besonders an genau die Eltern, die solche Kinder zu Hause haben –achte bitte auf deine Wortwahl, deinem Kind gegenüber. Es gibt ganz sicher einen Grund, warum es für dein Kind nicht so leicht läuft in der Schule als wie für andere. Jede negative Bemerkung fährt wie ein Schwert-Stich ins Herz und wird vom Körper gespeichert. Je öfter wir solche und ähnliche Bemerkungen erfahren, umso größer wird die Wunde und kann die Kinder beim Lernen unbewusst total blockieren. Daher müssen Eltern, die ihre Kinder positiv unterstützen wollen, genau auf ihre Äußerungen aufpassen. Denk daran, dein Kind ist viel mehr wert als seine Noten!!!
Jedoch merken wir leider oft nicht, dass wir dadurch viel Druck auf unsere Kinder ausüben. Irgendwie fühlen wir uns auf einmal überfordert. Das Vertrauen in uns und unsere Kinder ist absolut nicht dort wo es sein sollte.

In meinem Workshop am 14.02.2019 gehe ich genau auf diese Themen ein. Es sind alle Eltern herzlichst eingeladen, die bei sich selber hinschauen wollen. Warum sie so reagieren, wie sie reagieren, wenn die eigenen Kinder Probleme in der Schule haben. Durch den Workshop erfährst du wieder mehr Leichtigkeit zum Thema Schule, indem du wieder in dein Vertrauen kommst. Du bekommst einfache Übungen mit, welche ihr gemeinsam zu Hause durchführen könnt um wieder mehr Ruhe im Schulalltag zu bekommen.

WORKSHOP:
WANN: 14.02.2019
UM: 19:00 - 22:00 Uhr
WO: Maximilianstrasse 29, 6020 Innsbruck
ANMELDUNG: 0650/6849310
www.kinesiologie-zit.at

Melde dich rasch, noch sind Plätze frei.

ELTERNSPRECHTAG

 

Bald ist wieder in allen Schulen ELTERNSPRECHTAG.

Ziel dabei ist es:

 

 

Habt ihr das Gefühl, dass es bei euch auch so ist?

Aus meiner eigenen Erfahrung als Mutter hatte ich ehrlich gesagt nicht immer dass Gefühl, gemeinsam mit dem Lehrer an einem Strang zu ziehen.

Wenn ich im Kalender sah, dass diese Woche Elternsprechtag ist, bekam ich ganz ein mulmiges Gefühl im Magen. Ich dachte mir:

"Ma bitte, warum kann der Termin nicht schon vorbei sein?"

"Was werde ich diesmal wieder zu hören bekommen? Wahrscheinlich eh wieder so wie immer. Dies passt nicht und jenes passt nicht. Soll ich mir das wirklich geben?"

Im geheimen hatte ich ehrlich gesagt Angst davor. Zum  Glück waren die meisten Lehrer völlig ok und nett, bei denen hatte ich auch den Eindruck,dass sie wirklich bemüht waren und die Hoffnung hatten gemeinsam mehr zu erreichen. Doch da gab es so ganz bestimmte um die ich am liebsten einen großen Bogen gemacht hätte. Bei denen wäre ich froh gewesen, wenn ich mir vorher Unterstützung holen hätte können.

Nachdem ich nun meine Berufung als Kinesiologin gefunden habe, weiß ich jetzt, wie ich dich genau in solch einer Situationen unterstützen kann, damit du gestärkt und selbstbewusst schwierige Gespräche meisterst, um voll und ganz hinter deinem Kind stehen zu können. 

Hier eine Video-Botschaft zum Elternsprechtag:

 

 

 

 

WORKSHOP

 

Von Angstin allen Facetten hin zu

Mut und Freiheit

mit Cornelia Zit und Romana Gostner

 

Hast du:

  • Prüfungsangst, Versagensangst,
  • Angst nicht zu entsprechen, Angst vorm allein sein,
  • Angst vor Trennung, Angst für dich einzustehen,
  • Angst vor Entscheidungen, Angst vor Autoritätspersonen,
  • Angst nicht geliebt zu werden, Angst nicht genug Schutz zu haben
  • Angst nicht angepasst und angenommen zu sein,

 

In diesem Workshop decken wir gemeinsam mit dir den Ursprung deiner Ängste auf. Dabei lösen wir diese, damit du wieder Leichtigkeit und Unbeschwertheit in deine persönlichen und beruflichen Lebensthemen bekommst.

 

Es ist uns an diesem Tag besonders wichtig, dass du das Vertrauen in dich selber wieder erlangst und du somit freier in dein eigenes Leben kommst.

Willst du:  

  • Die Tür des Käfigs deiner Angst endlich öffnen und flügge werden um

wieder glücklich  zu sein?

  • Wieder ins Vertrauen, in deine eigene Stärke und Liebe kommen
  • Unbeschwert dein eigenes, selbstbestimmtes Leben leben?
  • Leichtigkeit in deinem Alltag haben?
  • Klarheit bei deiner Zielsetzung?
  • Deinen Wert erkennen und danach handeln?

Durch diesen Workshop findest du den Weg hin zu Mut, Vertrauen und Offenheit. Durch ihn kommst du deiner Freiheit wieder näher.

Wir freuen uns schon sehr auf dich und dein Thema.

Warte nicht zu lange, die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen beschränkt.

 

Anmeldung bzw. Fragen bei:

Cornelia Zit                   0650/6849310 Kinesiologin, www.kinesiologie-zit.at, oder

Romana Gostner  0650/9213198 Humanenergetikerin, www.romana-gostner.at

 

Termin:              Sonntag, 02.12.2018

Ort:                     Maximilianstrasse 29, 6020 Innsbruck

Zeit:                    10:00 – ca. 16:00 Uhr oder länger

Ausgleich:          € 160,-

Anmeldeschluss:         Mittwoch 28.11.2018

Für dein Wohl ist mit Leckereien und Getränken gesorgt.

 

16 steht für Vertrauen und Offenheit.       

 

 

 

 

Was bedeutet Schule mit Leichtigkeit?!

Schulbeginn

 

 SCHULE MIT LEICHTIGKEIT

Gerade weil schon Schulbeginn war, sollten wir uns wieder Gedanken über den kommenden Schulalltag machen.

Willst du 

  • ein Schuljahr ohne große Sorgen
  • ein Schulkind das sich wieder besser konzentrieren kann
  • Ruhe im Schulalltag
  • keine Angst mehr bei Prüfungen
  • schnelleres verstehen und aufnehmen des Unterrichtstoffes
  • ...

Kennst du das Gefühl wie es ist,

  • wenn du dir Sorgen über das kommende Schuljahr machst,
  • bekommt mein Kind wieder den Lehrer, welcher ...,
  • wie wird es diesmal mit den Hausübungen werden - immer noch so mühsam und nervenaufreibend,
  • du wieder einmal nicht verstehst, warum dein Kind so einfache Lernaufgaben einfach nicht checkt,
  • was wird in diesem Jahr alles Zeitraubendes und Nerviges auf uns zukommen,
  • ...

Genau solchen Gedanken und Befürchtungen kannst du JETZT schon ENTGEGENWIRKEN.

Mittels Kinesiologie löse ich Blockaden bei Konzentrationsschwierigkeiten,
Lernschwäche,
Ängste,
Gedächtnisprobleme,
ect. ...

Ich rate euch, JETZT schon daran zu arbeiten um einen LICHTBLICK zu haben und somit LEICHTER in das neue Schuljahr STARTEN zu können. Wenn ihr Hilfe dabei braucht, meldet euch bei mir. 
Genau dafür bin ich EXPERTIN.

Dies sind Ziele von
"SCHULE MIT LEICHTIGKEIT"

2019  Kinesiologie und CranioSacral in Innsbruck und Oberperfuss